23 March 2018

Der Frühling steht vor der Tür und damit die farbenfreudigste und ausdrucksstärkste Jahreszeit, die die Natur zu bieten hat.Online sieht man jedoch jede Menge Seiten, die von einer gewissen Frühjahrs-Krankheit sprechen, einer Krankheit, von der eine Vielzahl an Kindern betroffen sei.

 

 

Was versteht man unter Frühjahrs-Krankheit?

 

 Eine Situation, in der mit dem Frühlingsanfang zahlreiche Kinder Anzeichen von Müdigkeit, Reizbarkeit, Traurigkeit und Unzufriedenheit an den Tag legen. Auch ihre Launenhaftigkeit soll sich dadurch verschlimmern.Theoretisch könnte dies auf einige Änderungen des Nervensystems, des Stoffwechsels und des Hormonlevels zurückgehen, die durch die für diese Jahreszeit typischen Licht- und Temperaturschwankungen ausgelöst werden können.Tatsächlich habe ich jedoch in meiner gesamten Laufbahn noch nie so ausgeprägte Anzeichen für den Frühlingsanfang bei Kindern festgestellt.

 

 

Es ist eine Frage des Standpunkts!

 

Wenn man es sich gut überlegt, dann kann man alle im Laufe des Lebens vorkommenden Dinge auf zweierlei Weise sehen. Wie man sie letztlich sieht, ist allein durch den jeweiligen Standpunkt der betroffenen Person bedingt.

Vor einigen Jahren habe ich nach starkem Schneefall 30 Eltern und Großeltern gefragt, wie sie diesen Schnee empfanden und wie sie darüber mit ihren Kindern gesprochen haben: Wie ich es mir gedacht hatte, haben nur zwei von der Schönheit der Landschaft und den eingezuckerten Bäumen gesprochen.

Alle anderen haben die mit dem Schnee einhergehenden Probleme benannt: Schnee schippen, um aus dem Haus gehen zu können, geeignete Schuhe suchen, Angst beim Autofahren, Schwierigkeiten, einen Parkplatz zu finden und vieles mehr.Tatsächlich handelte es sich um lauter Probleme, die man hätte konfrontieren und lösen können, nachdem man sich einen wunderbaren Tag im Schnee gegönnt hat.

 

 

Darf ich Ihnen einen Tipp geben?

 

 Die von der Natur gebotenen Veränderungen sollten beobachtet und geschätzt werden, denn sie sind schlichtweg wunderbar und können großartige Emotionen und neue Gefühle wecken.Selbstverständlich bringt jede Jahreszeit ihre Probleme mit sich, aber man muss sich nur dessen bewusst sein und sich bestmöglich darauf einstellen.

 

 

Der Frühling ist traumhaft!

 

Ich überlasse den Eltern die wunderbare Aufgabe, gemeinsam mit ihren Kindern, die ganze Schönheit des Frühlings zu entdecken.Ob man in der Großstadt, am Meer oder in den Bergen ist spielt keine Rolle. Wenn man sein Augenmerk und seine Einstellung auf die Suche des Schönen richtet, werden die Augen mit völlig neuen, wunderbaren Eindrücken geflutet werden.Die Fähigkeit, das Schöne um sich herum zu sehen, macht jeden einzelnen Tag unseres Lebens zu einem besonderen Tag: Gewöhnen Sie sich daran, dies zu tun und es Ihren Kindern beizubringen.Ich garantiere Ihnen, dass es sich lohnt!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.