25 May 2020

Kinder errichten die “Welt von morgen”.
Aus diesem Grund habe ich immer gedacht, dass es eine wesentliche Aufgabe von Eltern Umweltbewusstsein beizubringen.

 

Auf das Ökosystem zu achten, in dem wir leben heißt, auf sich selbst und auf Personen, die einem am Herzen liegen zu achten, und so unseren Planeten zu einem schöneren Lebensort zu machen. Es ist Aufgabe der Erwachsenen mit gutem Beispiel voranzugehen, denn Kinder lernen über Vorbilder und ahmen unsere Gewohnheiten nach.

 

Wie kann man kleinen Kindern jedoch effektiv die Liebe zur Umwelt vermitteln?

Meiner Meinung nach ist für den Anfang die Mülltrennung. eine einfache und gute Möglichkeit hierzu. So kann man Kindern beibringen, Kunststoff von Glas und Papier zu trennen und ihnen erklären, dass es kompostierbare Materialien gibt und welche die biologisch abbaubar sind.

Das ist Lebensunterricht.

Ebenso kann man ihnen beibringen, weder Papier noch Kaugummi auf den Boden zu werfen und unterwegs immer nach einem Mülleimer Ausschau zu halten.

Hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch das Erlernen von Fürsorge. Dies kann anhand eines kleinen Verantwortlichkeitsprojekts erfolgen, das beispielsweise die Versorgung einer Pflanze vorsieht. Kinder lernen dabei, wann sie ausgesät wird, wie sie gegossen wird und wie viel Licht sie zum Wachsen benötigt. 

Fundamental ist außerdem, dass Kinder so viele Erfahrungen wie möglich in der Natur sammeln. Hierzu gehört auch das Verständnis der Bedeutung von sauberer Luft zum Atmen und die Entdeckung der von unserer wunderschönen Erde gebotenen Früchte. 

Den Sinn von Recycling vermitteln.
Spiele, Bekleidung, Gegenstände können ein zweites Leben haben.

Ich habe Ascanio immer beigebracht, dass es wichtig ist, diese Sachen nicht wegzuwerfen, wenn sie einem nicht mehr gefallen oder passen, sondern vielmehr „Alternativen“ hierzu zu finden. So kann man sie beispielsweise zu vorgesehenen Sammelstellen bringen und mit Kindern teilen, die nicht in so einer glücklichen Lage sind wie er.

Einfache Gewohnheiten fördern.

Das Licht ausschalten, wenn man den Raum verlässt, den Wasserhahn zudrehen, während man die Zähne putzt oder sich in der Dusche einseift. Auf diese Weise lernen Kinder, dass Strom und Wasser wertvoll sind und nicht verschwendet werden dürfen.

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt, der nicht unterbewertet werden sollte, ist Kindern Büchern zu schenken – eventuell auch aus Recycling-Papier –, in denen sie Geschichten zu ökologischen und umweltrelevanten Themen lesen können. 

Denn kaum etwas bleibt so im Gedächtnis eines Kindes haften wie gelesene Geschichten. Geschichten sind auf emotionaler Ebene äußerst wertvoll und beeinflussen das Sozialverhalten. 

Unsere Aufgabe ist es, Kinder ohne Wenn und Aber mit einer „grünen“ Mentalität zu erziehen.

Wenige Maßnahmen genügen, damit Regeln zu Gewohnheiten und Gewohnheiten zu Veränderung werden. 

Der Planet als besserer Lebensort.

 

Priscilla (Family Welcome)

In questo articolo si parla di:

NATURINO TOLAN ZIP - Sandale mit grafischem Printmotiv - Weiß-Gelb

NATURINO TOLAN ZIP Sandale mit grafischem Printmotiv, Weiß-Gelb

Regulärer Preis: 99,00 €

Special Price 67,55 €

1 color
NATURINO CRUNCH VL. - Sneaker mit Pfeil-Patch - Weiß-Leuchtgrün

NATURINO CRUNCH VL. Sneaker mit Pfeil-Patch, Weiß-Leuchtgrün

Regulärer Preis: 78,00 €

Special Price 53,22 €

8 colors